Stammbaum

Unser Karate-Stammbaum

Unser Stil ist sehr stark von der direkten Weitergabe vom Meister zum Schüler geprägt. Nur so kann Karate wirklich als Kampfkunst weitergegeben und der Erhalt unseres
Karate-Stils gewährleistet werden.

 

Soke HAYASHI Teruo

10. Dan (1924 - 2004)

Soke Shiko

Soke Teruo HAYASHI (1924 - 2004) war Gründer unseres Karate-Do und Kobu-Do Stiles, des Hayashi-Ha Shitoryu Kai und des Kenshinryu-Kai. Soke HAYASHI war in aller Welt für sein Können und seine Persönlichkeit bekannt und geachtet.

Pfeil gif

Soke MITSUYA Seinosuke

8. Dan

Hanshi Seinosuke

Sein direkter Schüler Soke Seinosuke MITSUYA wurde von ihm im Jahre 1972 beauftragt seinen Karate-Do und Kobu-Do Stil in aller Welt bekannt zu machen. Hanshi MITSUYA kam diesem Auftrag nach und machte, gemeinsam mit Soke Hayashi, unseren Stil weltweit bekannt. Nach dessen Tod führt er dessen Karate-do in eigener Linie weiter. Er ist Begründer und Stiloberhaupt des MITSUYA-KAI.

Pfeil gif

Renshi Girolamo Vermiglio "Mimmo"

7. Dan

Mimmo 

Renshi VERMIGLIO, direkter Schüler von Hanshi MITSUYA, wiederum bekam von diesem die Aufgabe unseren Stil in Deutschland zu verbreiten. Seit 1979 lebt Renshi VERMIGLIO nun in Deutschland und hat seit dieser Zeit dafür gesorgt, dass unser Stil in Deutschland offiziell anerkannt wurde und die Anzahl der Karateka in unserem Stil stetig steigt.

Pfeil gif

Renshi Falk Lorenz

5. Dan

Falk Stammbaum

Im Jahre 1990 bekam Falk LORENZ von seinem Sensei, Renshi VERMIGLIO, die Aufgabe ein eigenes Dojo zu gründen. Daraus entstand dann im Jahre 1991 die Karateabteilung im TuS Freiberg.

Pfeil gif

Detlev Kinzler

5. Dan

Detlev Kinzler

Detlev Kinzler, ein Schüler von Falk Lorenz, gründete im Jahr 2006 wiederum selbst ein Dojo im SG Schorndorf.